Zu unseren weltweiten Reisezielen!
Uns folgen:
FacebookTwitterGoogle PlusYouTube

Unsere Arbeit unterstützen?


Diese Webseite ist ein privates Projekt, das wir in unserer Freizeit betreiben und für das wir keine direkten Einnahmen haben.
Die Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen, die Instandhaltung des Servers und dieser Webseite, sowie die frei zugägnlichen Tools zu Vulkan-Webcams und der interaktiven Erdbebenkarte aufrechtzuhalten, verschlingt enorm viel Zeit und kostet Geld.
Wenn Sie die Infos mögen und uns in der Arbeit dazu unterstützen wollen, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen. Vielen Dank!
Search for term:

Bims

volcanology: Bimsstein
Unsere Tour guide Marta posiert in Lipari Bimsstein...
Unsere Tour guide Marta posiert in Lipari Bimsstein...
Pumice from the Greek island Santorini
Pumice from the Greek island Santorini
Bimsstein (Bims) ist ein sehr leichtes, sehr poröses und meist helles Vulkangestein, das entsteht, wenn sehr gashaltige und zähe Lava ausfschäumt und als Schaum erstarrt. Bims entsteht bei explosiven Eruptionen von meist sehr siliziumreichen ("sauren") Magma. Der Anteil der Gasblasen ist in der Regel so hoch, dass der Bimsstein leichter als Wasser ist und schwimmt. Als Grundstoff für hochwertige Zemente und isolierende Leichtbausteine ist Bims ein gefragter industrieller Rohstoff.
Bimsstein ist eine texturale Begriff für eine Vulkangestein, das eine verdichtete schaumig Lava ist sehr mikrovesikulärer Glas pyroklastischen mit sehr dünnen, durchscheinenden Blase Wänden extrusives Eruptivgestein. Es ist in der Regel, aber nicht ausschließlich von Silikat- oder vulkanisches bis zur Mittelstufe in Komposition (z.B. Rhyolith dazitischem Andesit, Pantellerite, Phonolith Trachyt), aber Vorkommen von basaltischer und andere Kompositionen sind bekannt. Bimsstein kann ist häufig blasse Farbe, von weiß, cremefarben oder grau, jedoch grün braun oder schwarz. Es bildet wenn Gase Exsolving aus Viskose Magma Kernen Blasen, die leicht von der viskosen Magma vor dem kühlen Glas entkoppeln können nicht. Bimsstein ist ein gemeinsames Produkt der explosiven Ausbrüchen (plinianische und Ignimbrit blutbildenden) und häufig Zonen in oberen Teilen der Silikat-Laven bildet. Bimsstein hat eine durchschnittliche Porosität von 90 % und zunächst auf dem Wasser schwimmt.

Schlacken unterscheidet sich vom Bimsstein, Dichter, mit größeren Bläschen und dickere Vesikel Wände; Es sinkt schnell. Der Unterschied ist das Ergebnis der niedriger Viskosität von Magma, das Schlacken gebildet. Wenn größere Mengen an Gas vorhanden sind, ist das Ergebnis eine differenziertere Vielzahl von Bimsstein bekannt als Pumicite. Bimsstein gilt ein Glas, denn es keine Kristallstruktur hat. Bimsstein unterscheiden sich in Dichte entsprechend der Dicke des Festes Material zwischen die Blasen; viele Proben im Wasser schweben. Nach der Explosion des Krakatau trieb Flöße der Bimsstein durch den Pazifischen Ozean für bis zu 20 Jahre mit Baum-Stämme unter ihnen schweben. In der Tat, Bimsstein Flöße zerstreuen und unterstützen mehrere Meerestierarten. 1979, 1984 Und 2006, Unterwasser nahe Tonga große erstellt Vulkanausbrüche Bimsstein Flöße, einige so groß wie 30 km, die Hunderte von Meilen nach Fidschi schwebte.

Famous pumice deposits in Europe include Lipari Island (Italy), Santorini and Yali (Greece), as well as the Laacher See (Germany).

Verwandte Einträge (4):

Base surge - Brotkrustenbombe - explosiv - Santorin

More on VolcanoDiscovery:

Comments:

Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.