Get our newsletter!
Zu den weltweiten Vulkanreisen von Volcano-Adventures!
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Volcanoes & Earthquakes - app for iPhone & iPad

Garantierte Reisen:
4.-11. Aug 2019: Lavasee des Nyiragongo - DRKongo + Rwanda
12.-30. Aug 2019: Kamchatka - Land of Colors - Kamchatka (Russia)
13.-29. Aug 2019: Vulkane auf Java - Java (Indonesien)
1.-19. Sep 2019: Kamchatka - Land of Colors - Kamchatka (Russia)
3.-18. Sep 2019: Von Krakatau bis Bali - Java (Indonesien)
21.-28. Sep 2019: Perle der Ägäis - Santorin - Santorin (Griechenland)
12.-20. Okt 2019: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
2.-18. Nov 2019: Volcanoes and Spices - N-Sulawesi Halmahera (Indonesien)
9.-17. Mai 2020: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
Zufallsfotos
Letzte Nachrichten:
Samstag, Mär 16, 2019
Explosive Tätigkeit hält weiterhin an. Das Volcanic Ash Advisory Center (VAAC) в Darwin warnte vor einer Wolke aus Vulkanasche, die auf eine Höhe von geschätzt 3000 Fuß (900 m) bzw. Flight Level 030 aufstieg und sich mit 10 Knoten nach SW bewegt. ... [mehr]
Satellitenbild des Barren Island Vulkans am 14 Mar 2019
Donnerstag, Mär 14, 2019
Explosive Tätigkeit hält weiterhin an. Das Volcanic Ash Advisory Center (VAAC) в Darwin warnte vor einer Wolke aus Vulkanasche, die auf eine Höhe von geschätzt 4000 Fuß (1200 m) bzw. Flight Level 040 aufstieg und sich mit 5 Knoten nach SW bewegt. ... [mehr]
Landkarte der Andaman Inseln
Landkarte der Andaman Inseln
[Translate to Deutsch:]
Map of the Andaman Islands with the location of Barren Island.
Map of the Andaman Islands with the location of Barren Island.
 

Barren Island Vulkan

Stratovolcano 354 m / 1,161 ft.
Indian Ocean, 12.28°N / 93.86°E
Aktueller Status: normal / ruhend (1 von 5)
Barren Island Webcams / aktuelle Daten | Berichte
Barren Island Vulkan-B cher
Last update: 16 Mär 2019 (Volcanic Ash Advisory)
Typische Aktivität: Explosiv
Ausbrüche des Barren Island: 1787, 1789, 1795, 1803-04, 1852(?), 1991, 1994-95, 2005-2006Eruption of Barren Island volcano in 1994 No recent earthquakes
UhrzeitMag. / TiefeDistanceOrt
Die Barren Island befindet sich 135 km nordöstlich von Port Blair in der Andamanischen See. Die Barreninseln gehören zu Indien. Barren Island ist der einzige Vulkan, der in historischer Zeit auf dem vulkanischen Inselarchipel aktiv war, das sich zwischen Sumatra und Burma (Myanmar) erstreckt.
Der 354-m-hohe Gipfel der Insel ist die Spitze eines aus dem Meer herausragenden Vulkans, dessen Basis sich in einer Tiefe von etwa 2250 m befindet.

Beschreibung:

Auf der nur 354 m hohen Insel ist der Vulkan die einzige, auffällige Erhebung, die aber in einer Meerestiefe von 2250 m beginnt. The small, uninhabited 3-km-wide island contains a roughly 2-km-wide caldera with walls 250-350 m high. Die kleine (3km im Druchmesser), unbewohnte Insel beherbergt eime ca. 2 km weite Kaldera deren Wände 250-350 m hoch sind. Die Kaldera, die sich zur See hin öffnet, entstand während einer heftigen Eruption im Pleistozän und produzierte starke pyroklastische Glutströme und Ascheablagerungen.

Die Landschaft wird durch einen relativ frischen Vulkankegel in der Mitte der Kaldera beherrscht, der während historischer Eruptionen entstand. Lavaströme haben die Kaldera angefüllt und erreichten das Meer an der Westküste im 19. Jahrhundert und in den Jahren 1991 & 1995.


Letzte Satellitenbilder

Die Aschenwolke vom Ausbruch des Barren Island Vulkans, aufgenommen vom NASA Space Shuttle am 14. März 1995.
Die Aschenwolke vom Ausbruch des Barren Island Vulkans, aufgenommen vom NASA Space Shuttle am 14. März 1995.

Kommentar zum Photo: In schrägem Blickwinkel aufgenommen ist eine große Aschenwolke des Barren Island Vulkans beim Ausbruch vom März 1995 zu sehen. Die Aschenwolke driftet nach Westen in Richtung auf die Hauptinseln der Andaman Gruppe zu, zu denen auch Barren Island gehört. Aus dem Photo lässt sich erkennen, dass es wahrscheinlich drei verschiedene Luftströmungen in der Atmosphäre gibt, die die jeweiligen Teile der Aschenwolke jeweils in unterschiedliche Richtungen verdriften lassen: die erste, unterste Schicht in Bodennähe bewegt sich nach Südwesten (nach oben links im Bild). Die beiden anderen Lagen liegen höher und lassen zunächst eine kräftige nach Westen treibende Strömung (nach rechts im Bild) erkennen, die von einer weniger dicht scheinenden und auch anders zusammengesetzten Aschenströmung nach West-Südwest (oben rechts) überlagert zu sein scheint.

 

Mehr auf VolcanoDiscovery:

Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.