Get our newsletter!
Zu den weltweiten Vulkanreisen von Volcano-Adventures!
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Volcanoes & Earthquakes - app for iPhone & iPad

Garantierte Reisen:
23. Feb - 1. Mär 2020: Volcanoes of the Danakil desert - Danakil desert (Ethiopia)
4.-8. Mai 2020: Krakatau Vulkanspezialreise - Krakatau Vulkan (Indonesien)
9.-17. Mai 2020: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
11.-29. Aug 2020: Kamchatka - Land of Colors - Kamchatka (Russia)
3.-19. Sep 2020: Vulkane auf Java - Java (Indonesien)
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
Zufallsfotos
Campi Flegrei (Phlegrean Fields) Vulkan
Kaldera 458 m
Italien, 40.83°N / 14.14°E
Aktueller Status: unruhig (2 von 5)
Campi Flegrei (Phlegrean Fields) Webcams / aktuelle Daten | Berichte
Campi Flegrei (Phlegrean Fields) Vulkan-B cher | Tours
Ausbrüche des Campi Flegrei (Phlegrean Fields):
Campanian Ignimbrite eruption ca. 36,000 y.BP, Napoletanian Tuff eruption ca. 15,000 y.BP, 1st. activity epoch 15,000-9,500 y.BP, 2nd activity epoch 8,600-8,200 y.BP, 3rd activity epoch 4,800-3,800 y.BP, 1158 AD (Solfatara eruption), 1538 AD (Monte Nuovo eruption)
Typische Aktivität:

Hoch explosiv, kalderaformende Ausbrüche.


Letzte Erdbeben in der Nähe
Campi Flegrei (Phlegrean Fields) Vulkanresien
Italiens Vulkane - Vom Vesuv zum Ätna (14-tägige Studienreise zu den aktiven Vulkanen Italiens)

Letzte Satellitenbilder

Sentinel hub | Landsat 8
 

Phlegean Fields, Italy - news

Campi Flegrei (Italien): Zunahme der Bodenhebung und Temperaturanstieg als Hinweise auf möglichen Magmaaufstieg

Montag Jan 07, 2013 11:19 | VON: T

Messwerte einer GPS Station in Pozzuoli - während 2012 wurden etwa 8 cm Anhebung gemessen
Messwerte einer GPS Station in Pozzuoli - während 2012 wurden etwa 8 cm Anhebung gemessen
Zunahme der Temperatur an einer Fumarole in der Solfatara
Zunahme der Temperatur an einer Fumarole in der Solfatara
Zunahme des magmatischen Anteils an Gasen an einer FUmarole der Solfatara
Zunahme des magmatischen Anteils an Gasen an einer FUmarole der Solfatara
Wie unser Kollege Marc Szlegat von www.vulkane.net berichtet, hat laut eines jüngeren Berichts des INGV Neapel die Bodendeformation in den Phlegräischen Feldern bei Neapel in letzter Zeit deutlich zugenommen. Während der letzten 12 Monate hob sich der Boden an einigen Orten in der Nähe von Pozzuoli stellenweise um 8 cm auf.
Der stärkste Anstieg wurde von GPS Geräten in den Monaten Juli-August 2012 und seit Dezember aufgezeichnet. Der Trend scheint zur Zeit anzuhalten.
Solche (teils dramatische - bis zu mehreren Meter in wenigen Jahren ausmachenden) Bodenhebungen und Absenkungen sind in den Phlegräischen Feldern seit der Antike bekannt und kein neues Phänomen. Sie können in der Regel durch normale Druck-, Temperatur- und Dichteschwankungen des riesigen Hydrothermalsystems der Campi Flegrei Kaldera erklärt werden und müssen nicht unbedingt auf einen bevorstehenden Vulkanausbruch hindeuten.
Allerdings wurden neben der Bodendeformation auch vermehrte Mikroerdbeben, ein Anstieg der Temperatur und insbesondere eine Zunahme des magmatischen Anteils der Gase an Fumarolen in der Solfatara gemessen.
Da das Hydrothermalsystem in engem Zusammenhang mit der Magmakammer steht, könnten neue Magmabewegungen unter der riesigen Kaldera diesmal tatsächlich ein Grund für die beobachteten Veränderungen sein. Ob diese, und wenn ja wann, zu einem neuen Vulkanausbruch führen werden, ist zur Zeit allerdings ungewiss.
Eine weitaus stärkere Zunahme der beobachteten Veränderungen wäre sicherlich zu erwarten, wenn sich tatsächlich ein neuer Ausbruch ankündigen sollte. Zuletzt gab es, nach einer Ruhephase von etwa 3000 Jahren, im Jahre 1538 einen Vulkanausbruch in den Phrgräischen Feldern, bei dem sich der Kegel des Monte Nuovo ("Neuer Berg") bei Pozzuoli bildete. Starke Bodenhebungen, Erdbeben und Veränderungen an Quellen und Fumarolen gingen laut historischer Quellen diesem Ausbruch voraus.
Auch wenn es sich - geologisch gesehen - dabei um einen sehr kleinen Ausbruch handelte, wären die Auswirkungen eines ähnlichen Ereignisses heute für die sehr dicht besiedelte Gegend verheerend. Es bleibt zu hoffen, dass den Bewohnern und allen Beteiligten ein solches Szenario zumindest für die nähere Zukunft erspart bleibt.
---
Links / Quelle:
Vorherige Nachrichten
Location of recent earthquakes in the Campi Flegrei
Samstag, Sep 08, 2012
A new swarm of earthquakes was recorded under the Phlegean Fields near Naples yesterday (8 Sep). The quakes are related to what is called bradyseismus, a slow periodic ground inflation and deflation, which make the ... [mehr]

Mehr auf VolcanoDiscovery:

Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern:Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.