Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Garantierte Reisen
22.-29. Mai 2021: Perle der Ägäis - Santorin - Santorin (Griechenland)
24. Jun - 8. Jul 2021: Farben von Island: Feuer, Erde, Eis und Wasser - Island
7.-15. Mai 2022: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
News

Keine News in dieser Ansicht.

Pico de Orizaba

Stratovolcano 5675 m / 18,619 ft
Central Mexico, 19.03°N / -97.27°W
Aktueller Status: normal / ruhend (1 von 5)

Pico de Orizaba volcano (Volcán Citlaltépetl) is a large active stratovolcano, Mexico's highest mountain and the highest volcano of North America. It is located at the southern end of Citlaltépetl–Cofre de Perote Volcanic Range, and the only volcano in this area with historic activity.
Historical eruptions have consisted of moderate explosive activity and the effusion of dacitic lava flows. The latest eruption of the volcano were in 1545, 1566, 1630 and 1687.

Interaktive Karte zeigen
Typische Tätigkeit: Explosiv
Ausbrüche: 1157(?), 1175, 1187(?), 1260, 1351(?), 1533-39(?), 1545-55, 1566, 1569-89, 1613, 1687, 1846

TimeMag. / TiefeEntfernungEpizenter
Fri, 9 Apr 2021 (GMT) (1 earthquake)
2021-04-09 16:48:11 (Hora de México) (9 Apr 2021 21:48:11 GMT)
3.5

83 km - Mehr
50 kmYehualtepec, 9.9 km südöstlich von Tecamachalco, Puebla, Mexico
Tue, 6 Apr 2021 (GMT) (1 earthquake)
2021-04-06 09:52:26 (Hora de México) (6 Apr 2021 14:52:26 GMT)
2.7

3 km - Mehr
144 kmChiautzingo, 23 km südwestlich von San Martin Texmelucan de Labastida, Mexico

Beschreibung

Pico de Orizaba volcano was formed in 3 stages beginning during the mid-Pleistocene. Orizaba lies at the southern end of a volcanic chain extending north to Cofre de Perote volcano and towers up to 4400 m above its eastern base. Construction of the initial Torrecillas and Espolón de Oro volcanoes was contemporaneous with growth of Sierra Negra volcano on the SW flank and was followed by edifice collapses that produced voluminous debris avalanches and lahars. The modern Citlaltépetl volcano was constructed during the late Pleistocene and Holocene of viscous andesitic and dacitic lavas, forming the current steep-sided cone. Repetitive explosive eruptions beginning during the early Holocene accompanied lava dome growth and lava effusion.


See also: Sentinel hub | Landsat 8
App herunterladen
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Android | iOS Version

Mehr auf VolcanoDiscovery

Warum gibt es Werbung auf dieser Seite?
Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Diese Webseite und die dazugehörigen Apps und Tools instandzuhalten und kostenlos Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen bereitzustellen, verschlingt enorm viel Zeit und auch Geld.
Wenn Sie die Infos mögen und uns in der Arbeit dazu unterstützen wollen, würden wir uns über eine Spende (über PayPal oder mit Kreditkarte) sehr freuen.
Online Zahlung (Kreditkarte)
Damit können wir Ihnen auch in Zukunft neue Features entwickeln und Bestehende laufend verbessern.Vielen Dank!
Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.