Get our newsletter!
Zu den weltweiten Vulkanreisen von Volcano-Adventures!
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Garantierte Reisen:
23. Dez 17 - 5. Jan 2018: Wüste, Salz und Vulkane - Danakilwüste Äthiopien)
30. Dez 17 - 6. Jan 2018: Lavasee des Nyiragongo - DRKongo + Rwanda
13.-26. Jan 2018: Wüste, Salz und Vulkane - Danakilwüste Äthiopien)
28. Jan - 4. Feb 2018: Lavasee des Nyiragongo - DRKongo + Rwanda
17.-23. Mär 2018: Kilauea Volcano Special - Big Island, Hawai'i
25.-29. Mär 2018: Sakurajima Volcano Special - Kyushu (Japan)
28. Apr - 3. Mai 2018: Aegean's Hidden Gem: Isle of Milos - Milos Island (Greece)
5.-13. Mai 2018: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna Vulkan
12.-20. Mai 2018: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna Vulkan
19.-27. Mai 2018: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna Vulkan
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
 
Zufallsfotos
News

Keine News in dieser Ansicht.

Blick auf  Kiob's eisbedeckten Kegel vom Zeltlager Rongai 2
Blick auf Kiob's eisbedeckten Kegel vom Zeltlager Rongai 2

Wanderer auf dem Kraterrand des Kibo
Wanderer auf dem Kraterrand des Kibo

Kilimanjaro trekking


 

Kilimanjaro Vulkan

Stratovolcano 5895 m (19,340 ft)
Tanzania, Africa and the Red Sea, -3.07°S / 37.36°E
Aktueller Status: ruhend (1 von 5)
Kilimanjaro volcano books | Tours
Typische Aktivität:

Explosive.


Ausbrüche des Kilimanjaro: None in historic time (but probably active during the past 10,000 years)No recent earthquakes
UhrzeitMag. / TiefeDistanceOrt
Massive Kilimanjaro, Africa's highest mountain, consists of three large stratovolcanoes constructed along a NW-SE trend.

Beschreibung:

Massive Kilimanjaro, Africa's highest mountain, consists of three large stratovolcanoes constructed along a NW-SE trend. The ice-capped, 5895-m-high summit towers 5200 m above the surrounding plains. The older cone of Shira forms the broad WNW shoulder of Kilimanjaro, and the extensively dissected Mawenzi forms a prominent, sharp-topped peak on the ESE flank. Numerous satellitic cones occupy a rift zone to the NW and SE of Kibo, the central stratovolcano. A 2.4 x 3.6 km caldera gives the summit of Kibo an elongated, broad profile. Most of Kilimanjaro was constructed during the Pleistocene, but a group of youthful-looking nested summit craters are of apparent Holocene age.

Source: Smithsonian GVP

Kilimanjaro Fotos:




Letzte Satellitenbilder


Der Krater mit den berühmten konzentrischen Ringen, eingefallener Kalderen. (Foto: P. Nicholson)
Der Krater mit den berühmten konzentrischen Ringen, eingefallener Kalderen. (Foto: P. Nicholson)

Mehr auf VolcanoDiscovery:

Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.