Get our newsletter!
Zu den weltweiten Vulkanreisen von Volcano-Adventures!
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Garantierte Reisen:
12.-18. Apr: Kilauea Volcano Special - Big Island, Hawai'i
22.-29. Apr: Perle der Ägäis - Santorin - Santorin (Griechenland)
13.-21. Mai: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna Vulkan
20.-27.(28.) Mai: Faszination Vulkan - Santorin (Griechenland)
29. Mai - 3. Jun: Aegean's Hidden Gem: Isle of Milos - Milos Island (Greece)
3.-18. Jun: Von Krakatau bis Bali - Java (Indonesien)
4.-11. Jun: Lavasee des Nyiragongo - DRKongo + Rwanda
10.-18. Jun: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna Vulkan
8.-23. Jul: Von Krakatau bis Bali - Java (Indonesien)
10.-24. Jul: Feuerberge der Südsee - Vanuatu (Südsee)
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
 

Unsere Arbeit unterstützen?


Diese Webseite ist ein privates Projekt, das wir in unserer Freizeit betreiben und für das wir keine direkten Einnahmen haben.
Die Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen, die Instandhaltung des Servers und dieser Webseite, sowie die frei zugägnlichen Tools zu Vulkan-Webcams und der interaktiven Erdbebenkarte aufrechtzuhalten, verschlingt enorm viel Zeit und kostet Geld.
Wenn Sie die Infos mögen und uns in der Arbeit dazu unterstützen wollen, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen. Vielen Dank!
Zufallsfotos

Erklärung vulkanologischer Begriffe und Fachausdrücke:

Seite 1  Seite 2  vor >

akkretionäre Lapilli

Volcanology
Akkretionäre Lapilli in eiener Schicht des Vulkans Santorin in Griechenland
Akkretionäre Lapilli in eiener Schicht des Vulkans Santorin in Griechenland
Runde Bällchen vulkanischer Asche
Akkretionäre Lapilli sind kleine Kügelchen, die durch elektrostatische Ladung / Feuchtigkeit in vulkanischen Explosionswolken entstehen. Sie erinnern ein wenig an die Tonkügelchen in der Hydrokultur... -> Ganzen Eintrag ansehen

Andesit

Volcanology
Typische Probe von Andesit eines Vulkandoms von der Halbinsel Methana in Griechenland
Typische Probe von Andesit eines Vulkandoms von der Halbinsel Methana in Griechenland
Andesit ist ein graues bis schwarzes Vulkangestein mit einem Anteil von 52-63% Silizium (SiO²). Andesit formt die meisten Lavadome und Stratovulkane.
Andesit ist ein feinkörniges Gestein, das zur Klasse der magmatischen, vulkanischen Gesteine gehört. Es hat meist eine graue, braunviolette bis schwarze Farbe.

Andesit ist ein vulkanisches Gestein („Ergussgestein“), das insbesondere in Subduktionszonen auftritt. Es besteht aus etwa 60 Gewichtsprozent Kieselsäure und tritt bei Temperaturen von etwa 950 bis 1.000 Grad Celsius als sehr zähe Lava aus... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (5):

Kameni Chora - Methana (Vulkan) - Milos - Nisyros - Santorin

Asche

Volcanology: vulkanische Asche
Aschewolke bei einer Explosion des Vulkans Ätnas
Aschewolke bei einer Explosion des Vulkans Ätnas
Schnee und Asche vom Vulkan Hekla bei einer Vulkaneruption in 2000 (Island)
Schnee und Asche vom Vulkan Hekla bei einer Vulkaneruption in 2000 (Island)
Feinkörniges, vulkanisches Gestein (ca. 0,5-2 mm), das bei explosiven Vulkanausbrüchen entsteht und weit verfrachtet werden kann.
Vulkanische Asche hat nichts mit Asche aus organischen Verbrennungsvorgängen zu tun. Asche definiert sich aus einer Körnung von ca. 0,5 mm - 2 mm. Diese Asche ist feinstkörnige Lava, die durch ihre Größe und Gewicht leicht durch den Wind verfrachtet werden kann. Die Asche kann aus amorphen Lavastücken, Kristallbruchstücken und Glas bestehen. Die Vulkanasche entsteht bei starken, vulkanischen Explo... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (10):

Ätna - Aschefall - Base surge - explosiv - Milos - Nisyros - Santorin - Schlackenkegel - Vulcano - vulkane/lexikon.html

Aschefall

Volcanology: vulkanischer Ascheregen
Aschewolke und Aschefall bei einer Eruption des Ätna in 2002
Aschewolke und Aschefall bei einer Eruption des Ätna in 2002
Folgen des Aschefalls während der Ausbrüche des Ätna in 2002
Folgen des Aschefalls während der Ausbrüche des Ätna in 2002
Vulkanischer Aschefall ist die Ablagerung feinstkörniger vulkanischer Produkte
Vulkanischer Aschefall ist die Ablagerung feinstkörniger vulkanischer Produkte in Form eines "Regens", der trocken oder bei größerer Höhe der Eruptionssäule auch mit Wasser vermischt (naß) auftreten kann. Vulkanische Asche kann über viele Kilometer verfrachtet werden und sogar in die Stratosphäre gelangen und über die ganze Erde verteilt werden. -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (3):

Ätna - Asche - Base surge

Basalt

Volcanology
Basaltsäulen (Island)
Basaltsäulen (Island)
Basalt ist das weltweit verbreitetste Vulkangestein. Es ist arm an Silizium und als Schmelze (Magma, Lava bei einem Ausbruch) sehr fließfähig. Vulkanausbrüche, bei denen basaltisches Magma austritt, produzieren daher vor allem Lavaströme.
Basalt ist ein basisches (kieselsäurearmes) Vulkangestein. Es besteht vor allem aus einer Mischung von Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Olivin und Pyroxen sowie calciumreichem Feldspat (Plagioklas). Basalt ist für gewöhnlich dunkelgrau bis schwarz. Er besteht zum größten Teil aus einer feinkörnigen Grundmasse. Gröbere, mit bloßem Auge zu erkennende Einsprenglinge sind relativ selten, können aber... -> Ganzen Eintrag ansehen

Base surge

Volcanology
Base-Surge Ablagerungen auf Santorini (ca. 1613 v.Chr.)
Base-Surge Ablagerungen auf Santorini (ca. 1613 v.Chr.)
Glutförmige, Gas- und Staublawinen, die bei Vulkanausbrüchen entstehen können.
Base Surges sind heiße Lawinen aus Gas (Dampf, Schwefel, etc.), Staub und Asche, die sich mit mehreren hundert km/h fortbewegen.



Sie entstehen bei vulkanischen, phreatomagmatische Vulkanausbrüchen. Dabei werden enorme Mengen an Deckgebirge und Magma, bzw. Lava, in Höhen von mehreren Kilometern geschossen.



Fällt diese Eruptionssäule (plinianische Säule) in sich zusammen, entstehen Fallouts (... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (5):

Asche - Aschefall - Bims - Santorin - vulkane/lexikon.html

Bims

Volcanology: Bimsstein
Unsere Tour guide Marta posiert in Lipari Bimsstein...
Unsere Tour guide Marta posiert in Lipari Bimsstein...
Pumice from the Greek island Santorini
Pumice from the Greek island Santorini
Bimsstein (Bims) ist ein sehr leichtes, sehr poröses und meist helles Vulkangestein, das entsteht, wenn sehr gashaltige und zähe Lava ausfschäumt und als Schaum erstarrt. Bims entsteht bei explosiven Eruptionen von meist sehr siliziumreichen ("sauren") Magma. Der Anteil der Gasblasen ist in der Regel so hoch, dass der Bimsstein leichter als Wasser ist und schwimmt. Als Grundstoff für hochwertige Zemente und isolierende Leichtbausteine ist Bims ein gefragter industrieller Rohstoff.
Bimsstein ist eine texturale Begriff für eine Vulkangestein, das eine verdichtete schaumig Lava ist sehr mikrovesikulärer Glas pyroklastischen mit sehr dünnen, durchscheinenden Blase Wänden extrusives Eruptivgestein. Es ist in der Regel, aber nicht ausschließlich von Silikat- oder vulkanisches bis zur Mittelstufe in Komposition (z.B. Rhyolith dazitischem Andesit, Pantellerite, Phonolith Trachyt), ... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (4):

Base surge - Brotkrustenbombe - explosiv - Santorin

Block

Volcanology: (vulkanischer) Block
Großer Lavablock, der bei der minoischen Eruption (1627 v.Chr.) auf Santorin aus einem Krater geflogen kam
Großer Lavablock, der bei der minoischen Eruption (1627 v.Chr.) auf Santorin aus einem Krater geflogen kam
Lavablöcke sind verfestigte Fragmente, die größer als 64 mm sind und bei explosiven Vulkanausbrüchen aus Kratern geschleudert werden. Sie können aus älteren, abgekühlten Laven bestehen, die vom z.B. Krater abgerissen wurden.
Während gewaltiger Vulkanausbrüche können aus einem Krater / Fördergang / Magmakammer große Stücke Gestein gesprengt werden, die - je nach Stärke der Eruption - mehrere Tonnen Gewicht erreichen und bis zu kilometerweit aus dem Krater geschossen werden können. Sie ereichen Geschwindigkeiten von ca. 200-300 m / Sek. und können bei ihrem Aufschlag (z.B.in Gebäude!) großen Schäden anrichten. Durch die... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (2):

Blocklava - Brotkrustenbombe

Blocklava

Volcanology
Vulkanisches Zentrum des Vulkandoms auf Methana
Vulkanisches Zentrum des Vulkandoms auf Methana
Lavastrom, der an der Oberfläche aus großen Blöcken aus verfestigter Lava besteht.
Gerade bei zäher, andesitischer/dazitischer Lava ist die Lava nicht fließfähig. Dan schiebt das frische Material große, verfestigte Lavablöche vor sich her. Diese Blocklava gibt es besonders bei Lavadomen, z.B. beim historischen Vulkanausbruch auf der Halbinsel Methana in Griechenland. -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (2):

Block - Bombe

Bombe

Volcanology: vulkanische Bombe
Große Bombe, die aus einem der Krater am Ätna ausgeworfen wurde
Große Bombe, die aus einem der Krater am Ätna ausgeworfen wurde
Ausgeworfene Fragmente frischer Lava, die größer als 64 mm sind und oft in ihrem Flug eine aerodynamische Form erhalten haben.
Ausgeworfene Fragmente frischer Lava, die größer als 64 mm sind und oft in ihrem Flug eine aerodynamische Form erhalten haben. Es gibt - je nach der Form, die sie bei der Abkühlung erhalten haben - verschiedene Typen von vulkanischen Bomben: "Brotkrustenbomben", "Fladenbomben", "Spindelbomben", etc. -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (10):

Ätna - Blocklava - explosiv - Lipari - Methana (Vulkan) - Santorin - Schlackenkegel - Stromboli - Vulcano - vulkane/lexikon.html

Brotkrustenbombe

Volcanology
Brotkrustenbombe, ca. 50 cm lang, vom Lokon Vulkan (N-Sulawesi, Indonesien)
Brotkrustenbombe, ca. 50 cm lang, vom Lokon Vulkan (N-Sulawesi, Indonesien)
Fast perfekte Brotkrustenbombe auf der Vulkaninsel Nea Kameni / Santorini (GR)
Fast perfekte Brotkrustenbombe auf der Vulkaninsel Nea Kameni / Santorini (GR)
Vulkanische Bombe, die durch die Abkühlung Risse bekam, die einem Bauernbrot ähneln.
Brotkrustenbomben entstehen bei der langsamen Abkühlung einer vulkanischen Bombe. Durch die Temperaturunterschiede im Inneren der Bombe zum äußeren Randbereich entstehen starke Spannungen, die zu einem Zerreißen der Schale führen. So ähneln solche Bomben einem Leib Bauernbrot. -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (3):

Bims - Block - Schlackenkegel

Dazit

Volcanology
Dazit ist ein vulkanischen Gestein mit einem relativ hohen Gehalt an Silizium angesiedelt zwischen Andesit und Rhyolith.
Dacite (pronounced /deɪsaɪt/) is an igneous, volcanic rock with a high iron content. It is intermediate in compositions between andesite and rhyolite, and, like andesite, it consists mostly of plagioclase feldspar with biotite, hornblende, and pyroxene (augite and/or enstatite). It has an aphanitic to porphyritic texture with quartz as rounded, corroded phenocrysts, or as an element of t... -> Ganzen Eintrag ansehen

effusiv

Volcanology: effusiver (Vulkan)ausbruch
Lavaströme sind die typische Eruptionsform von effusiven Ausbrüchen (hier ein Beispiel vom Ätna)
Lavaströme sind die typische Eruptionsform von effusiven Ausbrüchen (hier ein Beispiel vom Ätna)
Ein effusiver Ausbruch am Ätna (Nov 2006)
Ein effusiver Ausbruch am Ätna (Nov 2006)
Effusiv bedeutet Ausströmen, Ausfließen von Magma (->Lavaströme)
Wenn Magma an der Oberfläche ankommt und genügend flüssig ist und austretended Gase das Magma nicht zerreißen und hoch in die Luft schleudern , nennt man diesen Ausbruchstyp effusiv. Das Ergebnis sind Lavaströme. Man bezeichnet dies Art Vulkanismus auch als "Roten Vulkanismus", bzw die Vulkane, die hauptsächlich effusive Ausbrüche haben als "Rote Vulkane". -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (2):

Ätna - explosiv

explosiv

Volcanology: explosiver (Vulkan)ausbruch
Ein kleiner explosiver Ausbruch am Ätna
Ein kleiner explosiver Ausbruch am Ätna
Das explodierende Magma beim Beginn eines vulcanianischen Ausbruchs am Krakatau.
Das explodierende Magma beim Beginn eines vulcanianischen Ausbruchs am Krakatau.
Wenn Magma beim Austritt als Fragmente (Asche, Lapilli, Bomben) in die Luft geschleudert wird, spricht man von einem explosiven Ausbruch (im Gegensatz zu effusiv).
Explosive Vulkanausbrüche bedeuten, dass das Magma beim Austritt fragmentiert wird. Die Ursache sind sich ausbreitende Gase, die beim Druckabfall an der Oberfläche ähnlich wie Kohlendioxid in der geöffneten Sektflasche rasch austreten und das Magma fragmentieren. Die Gase können dabei vom Magma selbst stammen (magmatische Gase) oder durch verdampfendes externes Grund- oder Meereswasser stammen (ph... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (5):

Asche - Bims - Bombe - effusiv - Plinianischer Ausbruch

fissure vent

Volcanology
Ein Schlot, flach, rund, auch bekannt als vulkanischen Fissur oder einfach flach, rund, ist ein linearer vulkanischer Schlot bricht durch die Lava.
A fissure vent, also known as a volcanic fissure or simply fissure, is a linear volcanic vent through which lava erupts, usually without any explosive activity. The vent is usually a few meters wide and may be many kilometers long. Fissure vents can cause large flood basalts and lava channels. This type of volcano is usually hard to recognize from the ground and from outer space because it has no ... -> Ganzen Eintrag ansehen

Gang

Volcanology: vulkanischer Gang
Exposed volcanic dike on Santorini (Greece)
Exposed volcanic dike on Santorini (Greece)
Dikes in the caldera walls of Santorini (Greece)
Dikes in the caldera walls of Santorini (Greece)
Gänge sind die meist spaltenartigen, vertikalen Aufstiegswege von Magma innerhalb des Vulkans. Viele Gänge erreichen die Oberfläche nicht, d.h. führen zu keinen Ausbrüchen, sondern zu sogenannten Intrusionen, in denen das Magma langsam erstarrt.
Dikes are imaginable as the veins of a volcano, the pathways of rising magma. A dike is called a -usually more or less vertical- flat, sheet-like magma body that cuts unconformingly through older rocks or sediments.



Most dikes can be described as fractures into which magma intrudes or from which they might erupt. The fracture can be caused by the intrusion of pressurized magma, or vice versa, ... -> Ganzen Eintrag ansehen

Kaldera

Volcanology
Blick auf die Kaldera von Santorin, die schon vor dem Minoischen Ausbruch im Jahr 1613 v.Chr. bestand.
Blick auf die Kaldera von Santorin, die schon vor dem Minoischen Ausbruch im Jahr 1613 v.Chr. bestand.
Der Öraefajökull Vulkan, Südost-Island. Der Gipfel dieser Kaldera ist mit einem Gletscher gefüllt, der fast ganz Südost-Island bedeckt. Der Ausbruch fand 1728 statt.
Der Öraefajökull Vulkan, Südost-Island. Der Gipfel dieser Kaldera ist mit einem Gletscher gefüllt, der fast ganz Südost-Island bedeckt. Der Ausbruch fand 1728 statt.
Eine Kaldera entsteht, wenn nach einer größeren Eruption eine Magmakammer entleert wurde und einstürzt. Dabei kann ein großer - oft wassergefüllter - Kessel (=Kaldera) entstehen.
Eine Kaldera entsteht, wenn nach einer größeren Eruption eine Magmakammer entleert wurde und einstürzt. Dabei kann ein großer - oft wassergefüllter - Kessel (=Kaldera) entstehen. Kalderen sind bei größeren Vulkanen weit verbreitet. Eine Kaldera kann sich durch neue Vulkanausbrüche mit der Zeit wieder füllen.



Beispiele für Kalderen:

- Santorini in Griechenland

- Campi Flegrei Italien

- Crater... -> Ganzen Eintrag ansehen

Krater

Volcanology: Vulkankrater

Bezeichnung für die Geländevertiefung meist auf der Spitze eines Vulkans, die durch explosiven Auswurf von Lava vom Schot erzeugt wird.
Das Wort Krater ist griechischer Herkunft. Es geht zurück auf die Bezeichnung für ein schalenförmiges Gefäß, dass der Form nach dem Schlot eines Vulkans ähnlich sah und dafür genutzt wude, schweren Wein mit Wasser zu verdünnen. Daher wird noch heute einfacher Hauswein im Griechischen als "Krasi" bezichnet. -> Ganzen Eintrag ansehen

Lava Bank

Volcanology
Ein Lava-Bank in Bildung: aktive Lavaströme über einen kleinen Strand, bilden eine solide Cap.
Ein Lava-Bank in Bildung: aktive Lavaströme über einen kleinen Strand, bilden eine solide Cap.
Eine Lava-Bank ist eine Plattform von neue Lavaströme gebildet, die die alte Küstenlinie erstreckt; insbesondere kann dies auf Hawaii am Kilauea Vulkan in Zeiten beobachtet werden als Lava, den Ozean eintritt, neues Land bilden.
In ihrem jungen Stadion sind Bänke sehr instabil. Sie sind oft nur von losem Material wie Sand und Welle-erodiert Rock unterlagert. Junge Bänke können jederzeit reduzieren, und es ist lebensgefährlich, auf einer stehen. Die Bank kann nur nach einer langen Zeit, wenn der Haufen von Material unter und vor der Bank ausreichend stabilisiert ist, neues stabiles Land gelten. -> Ganzen Eintrag ansehen

Lava-Bäume

Volcanology
Lava Bäume auf dem östlichen Rift Zone Kilauea Vulkan, Hawaii
Lava Bäume auf dem östlichen Rift Zone Kilauea Vulkan, Hawaii
Die Lava-Beschichtung um einen Baumstamm Links von einer eindringenden flüssigen Lavastrom.
Wenn einer flüssigen Lavastrom dringt in einen Wald, oft, die Lava der größeren Bäume, aber umfließt ihre Stämme nicht stürzen. Bei der sehr Kontakt der heißen Lava, die Rinde ist eine dünne Schicht der Lava ausreichend gestillt, um eine isolierende Beschichtung um den Stamm zu bilden. Der Baum selbst brennt in den meisten Fällen langsam, schließlich fallen nach unten auf die Lava.
Die typische La... -> Ganzen Eintrag ansehen

Lavafontäne

Volcanology
Lavafontäne am Ätna (24. Juni 2001)
Lavafontäne am Ätna (24. Juni 2001)
Lavafontäne am Ätna (16. Februar 2000)
Lavafontäne am Ätna (16. Februar 2000)
Wasserstrahlen flüssige Lava vom eine ausbrechende Vent, getrieben durch die Erweiterung Gase in der Luft angetrieben.
Lavafontänen sind nachhaltige Jets (in der Regel sehr) flüssige Lava in die Atmosphäre. Lavafontänen treten häufig auf basaltischen Vulkane wie Kilauea oder Etna.
Der Brunnen gewinnt Schwung durch die Ausweitung der Gasblasen, die aus dem Magma auflösen, da Druck fällt, während es in der Conduit steigt.
Höhen, Darstellung, Dauer und durchgebrochenen Volumen von Lavafontänen können stark variieren.... -> Ganzen Eintrag ansehen

Magma

Volcanology
Geschmolzenes Gestein innerhalb eines Vulkans oder unterhalb der Erdoberfläche. Magma erreicht die Oberfläche nennt man Lava.

Oberlicht

Volcanology
Oberlicht am Ätna (Italien)
Oberlicht am Ätna (Italien)
Oberlicht am Ätna (Italien)
Oberlicht am Ätna (Italien)
Oberlichter sind Öffnungen in das Dach über eine Lavaröhre, von wo die fließende Lavastrom gesehen werden kann. Diese Löcher werden in der Regel durch den einfachen Zusammenbruch des Daches des Rohres verursacht.

Obsidian

Volcanology
Obsidian from the Rocce Rosse lava flow on Lipari island (Italy)
Obsidian from the Rocce Rosse lava flow on Lipari island (Italy)
Detail of obsidian with spherolites (small bubbles where the glass has crystallized around the bubble)
Detail of obsidian with spherolites (small bubbles where the glass has crystallized around the bubble)
Black volcanic glass
Obsidian is a naturally occurring glass formed as an extrusive igneous rock. It is produced when felsic lava extruded from a volcano cools rapidly through the glass transition temperature and freezes without sufficient time for crystal growth. Obsidian is commonly found within the margins of rhyolitic lava flows known as obsidian flows, where cooling of the lava is rapid. Because of the lack of cr... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (1):

Quarz

phreatomagmatic

Volcanology: Phreatomagmatic Aktivität
Lavafontäne am Ätna während des Ausbruchs 2001. Die Aktivität ist Phreatomagmatic Ursprungs, was die große Menge an Asche Beteiligten in den Brunnen erklärt: das steigende Wasser auf dem Weg trifft nasse Ebenen, wo der Kontakt zwischen Wasser und Magma gewalttätigen Fragmentierung produziert.
Lavafontäne am Ätna während des Ausbruchs 2001. Die Aktivität ist Phreatomagmatic Ursprungs, was die große Menge an Asche Beteiligten in den Brunnen erklärt: das steigende Wasser auf dem Weg trifft nasse Ebenen, wo der Kontakt zwischen Wasser und Magma gewalttätigen Fragmentierung produziert.
Phreatomagmatic Lavafontäne.
Phreatomagmatic Lavafontäne.
Vulkanische Aktivität wo frisch Magma und externe Wasser beteiligt sind.
Phreatomagmatic Tätigkeit bedeutet, dass ausbrechende Magma mit externen Wasser, z. B. Boden-Wasser, Seewasser, Meerwasser usw. reagiert. Im Gegensatz dazu, wenn nur Magma ist ausgebrochen und Gase in dem Magma ursprünglich enthielt nur getrieben, nennt man magmatische Aktivität. Wenn keine Magma selbst ausbricht, sondern beheizten Boden-Wasser Explosionen und Eruptionen von älteres Material Lauf... -> Ganzen Eintrag ansehen

Rauch ring

Volcanology: vulkanischen Rauch Ring, Ring Gas, Dampf-ring
Etna der Bocca Nuova Krater im Jahr 2000, Rauch-Ringe ausgeben
Etna der Bocca Nuova Krater im Jahr 2000, Rauch-Ringe ausgeben
Rauchen Sie Ring Detail (Ätna)
Rauchen Sie Ring Detail (Ätna)
Ein seltenes Phänomen, wo ein sichtbar Wirbel-Ring aus Gas und Dampf aus ein vulkanischer Schlot ausgeschlossen ist.
Unter bestimmten Bedingungen können Gas und Dampf aus ein Schlot vertrieben Gaskochstellen bilden. Es erfordert wahrscheinlich eine bestimmten Geolometric-Konfiguration von einem kreisförmigen Schlot Exit sowie Vertreibung von Gas in einzelne Züge mit genau der richtigen Geschwindigkeit.
Dieses Phänomen ist sehr selten, aber erlebte an mehrere Vulkane, einschließlich Stromboli und Ätna. Am Ätna wu... -> Ganzen Eintrag ansehen

Rhyolith

Volcanology

Eine Art von hochviskosen Magma mit hohen Siliziumgehalt; Es wird als Bimsstein (in Airfall Einlagen oder Ignimbrites), Lava oder Obsidian gefunden. Rhyolith ist auch der Name der vulkanischen Felsen aus Rhyolith Magma gebildet.

Schildvulkan

Volcanology
Mauna Loa Schildvulkan (Big Island, Hawaii)
Mauna Loa Schildvulkan (Big Island, Hawaii)
Ein großer erloschener Schildvulkan in der Danakil Wüste (Äthiopien)
Ein großer erloschener Schildvulkan in der Danakil Wüste (Äthiopien)
Vulkane sind Vulkane, die vor allem Flüssigkeit (in der Regel basaltischen) Lavaströme, die sind in der Lage ausbrechen, über große Entfernungen reisen und so konstruieren Sie über Zeit breit, sanfte Pisten. Sie werden Vulkane, genannt, da sie die Form des Schildes ein Krieger ähneln.
Vulkane sind Vulkane, die vor allem Flüssigkeit (in der Regel basaltischen) Lavaströme, die sind in der Lage ausbrechen, über große Entfernungen reisen und so konstruieren Sie über Zeit breit, sanfte Pisten. Sie werden Vulkane, genannt, da sie die Form des Schildes ein Krieger ähneln.
Während Stratovulkane, die andere große morphologische Art der Vulkane, repräsentativ für die meisten Subduktion-T... -> Ganzen Eintrag ansehen

Schlackenkegel

Volcanology
Schlackekegel am Mauna Kea Vulkan, Hawaii. (Foto: P. Ong)
Schlackekegel am Mauna Kea Vulkan, Hawaii. (Foto: P. Ong)
Ein neuer Schlackekegel formt sich beim Ausbruch des Ätna im Jul1 2001 (Foto: Tom Pfeiffer)
Ein neuer Schlackekegel formt sich beim Ausbruch des Ätna im Jul1 2001 (Foto: Tom Pfeiffer)
Ein vulkanischer Schlackenkegel entsteht bei strombolianischen Ausbrüchen und ist mit seinen reltiv steilen Hängen konisch geformt. Er ist aus vulkanischer Asche, Schlacke und Gesteinsbruchstücken aufgebaut.
Ein Schlackenkegel ist ein konisch geformter, hoher Kegel mit einem Krater, der bei Strombolianischen Eruptionen entsteht. Bei solchen Ausbrüchen wird Lava oft in Fontänen in eine Höhe von mehreren Hundert Metern ausgeworfen. Dabei kühlen die ausgeworfenen Lavapartikel oft in aerodynamischen Formen als Bomben ab. Die Größe der ausgeworfenen Partikel beginnt bei mehreren Millimetern und kann bei me... -> Ganzen Eintrag ansehen

Verwandte Einträge (4):

Ätna - Asche - Bombe - Brotkrustenbombe

Schlammvulkan

Volcanology
Sidoarjo Schlammvulkan (East Java)
Sidoarjo Schlammvulkan (East Java)
Grjasewych der Vulkane sind keine echten Vulkane, aber Öffnungen, die ausbrechen Schlamm, feine Sediemtn von Prezzurized Wasser, Dampf und Gas zu entkommen tiefer Einlagen nach oben gedrückt ist.
Ein Schlammvulkan ist ein Schlot auf der Oberfläche ausbrechen Schlamm und Gas oder Dampf, aber keine Lava. Grjasewych der Vulkane sind in der Regel nicht das Ergebnis vulkanischen Prozesse, sondern eher in der Regel im Zusammenhang mit Umgebungen, in denen Druck Einlagen in der Tiefe dieses Gas Release auftreten, und Dampf, die mit feinkörnigen Sedimente zu Form Schlamm mischt. Die Temperaturen s... -> Ganzen Eintrag ansehen

Seite 1  Seite 2  vor >

 

Mehr auf VolcanoDiscovery:

 
Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.