Get our newsletter!
Zu den weltweiten Vulkanreisen von Volcano-Adventures!
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Garantierte Reisen:
27. Dez 18 - 2. Jan 2019: Kilauea Volcano Special - Big Island, Hawai'i
9.-22. Feb 2019: Wüste, Salz und Vulkane - Danakilwüste (Äthiopien)
2.-17. Mai 2019: Von Krakatau bis Bali - Java (Indonesien)
4.-11.(12.) Mai 2019: Faszination Vulkan - Santorin (Griechenland)
4.-12. Mai 2019: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
11.-19. Mai 2019: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
7.-12. Jun 2019: Adventure Volcano - Yasur Volcano Travel - Tanna Island (Vanuatu)
8.-16. Jun 2019: Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna - Äolische Inseln + Ätna
14.-30. Jun 2019: Volcanoes and Spices - N-Sulawesi Halmahera (Indonesien)
8.-23. Jul 2019: Von Krakatau bis Bali - Java (Indonesien)
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht

Unsere Arbeit unterstützen?


Diese Webseite ist ein privates Projekt, das wir in unserer Freizeit betreiben und für das wir keine direkten Einnahmen haben.
Die Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen, die Instandhaltung des Servers und dieser Webseite, sowie die frei zugägnlichen Tools zu Vulkan-Webcams und der interaktiven Erdbebenkarte aufrechtzuhalten, verschlingt enorm viel Zeit und kostet Geld.
Wenn Sie die Infos mögen und uns in der Arbeit dazu unterstützen wollen, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen. Vielen Dank!
Zufallsfotos

Erklärung vulkanologischer Begriffe und Fachausdrücke:

Search for term:

explosiv

Volcanology: explosiver (Vulkan)ausbruch
Ein kleiner explosiver Ausbruch am Ätna
Ein kleiner explosiver Ausbruch am Ätna
Das explodierende Magma beim Beginn eines vulcanianischen Ausbruchs am Krakatau.
Das explodierende Magma beim Beginn eines vulcanianischen Ausbruchs am Krakatau.
Wenn Magma beim Austritt als Fragmente (Asche, Lapilli, Bomben) in die Luft geschleudert wird, spricht man von einem explosiven Ausbruch (im Gegensatz zu effusiv).
Explosive Vulkanausbrüche bedeuten, dass das Magma beim Austritt fragmentiert wird. Die Ursache sind sich ausbreitende Gase, die beim Druckabfall an der Oberfläche ähnlich wie Kohlendioxid in der geöffneten Sektflasche rasch austreten und das Magma fragmentieren. Die Gase können dabei vom Magma selbst stammen (magmatische Gase) oder durch verdampfendes externes Grund- oder Meereswasser stammen (phreatische und phreatomagmatische Explosionen).

Die sich bildenden Fragmente werden auch Tephra genannt und je nach Größe als Asche, Lapilli oder Bomben klassifiziert.

Explosive Asbrüche können umfassen ein gewaltiges Spektrum an Größenordnungen, angefangen von Schlackenwurf (winzige explosive Ausbrüche direkt am Schlot), bei denen einzelne Lavafetzen in meist nur wenige Meter Höhe geworfen werden, über strombolianische und vulkanianische Ausbrüche bis hin zu plinianischen Ausbrüchen, die mehrere Kubikilometer Magma fördern und Aschesäulen ausstoßen, die bis zu 30-40 km Höhe erreichen können.

Die Ursache explosiver Ausbrüche sind die Kombination von hoher Viskosität (= "Zähflüssig-keit") und meist hohem Gasgehalt. Beide Voraussetzungen sind i.d.R. an Vulkenen entlang der Subduktionszonen wie am zirkumpazifischen Feuerring (Ring of Fire) gegeben. Wegen der grauen Farbe der sich oft bildenden großen Aschewolken nennt man diese Ausbrüche bzw die Vulkane auch oft "graue Vulkane".

Verwandte Einträge (5):

Asche - Bims - Bombe - effusiv - Plinianischer Ausbruch
 

Mehr auf VolcanoDiscovery:

Copyrights: VolcanoDiscovery und andere Quellen wie angegeben.
Verwendung von Bildern: Text und Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Weitere Verwendung und Kopieren ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. Wenn Sie Fotos für private oder gewerbliche Zwecke nutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.