Help Ukraine

Stromboli

Stratovulkan 926 m
Eolian Islands, Italy, 38.79°N / 15.21°E
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)
Last update: 18 Mai 2022 (Smithsonian / USGS Weekly Volcanic Activity Report)
Ein kräftiger Ausbruch am Stromboli
Ein kräftiger Ausbruch am Stromboli

Stromboli ist die nördlichste der 7 Äolischen Inseln im Norden von Sizilien. Der gleichnamige Vulkan ist einer der berühmtesten der Erde, bekannt durch seine seit Jahrhunderten andauernde explosive Daueraktivität, die nach ihm als "strombolianisch" bezeichnet wird.
Der Stromboli ist einer der weltweit ganz wenigen daueraktiven Vulkane. Der vorherrschende strombolianische Ausbruchstyp besteht aus kleinen regelmäßigen Explosionen von relativ flüssiger Lava, die durch rhythmische Entgasungsvorgänge im magmagefüllten Schlot hervorgerufen werden.

Interaktive Karte zeigen
Typische Tätigkeit: Kleine, explosive strombolische Eruptionen, die typischerweise alle 20-30 Minuten stattfinden. Alle 5-20 Jahre gibt es meist kleinere effusive Eruptionen mit Lavaströmen und 2-5 mal im Jahr größere Explosionen.
Ausbrüche: Fast konstante Aktivität in den letzten 2000-3000 Jahren. Lavastrom und Eruption z.B. im Dezember 2002 - Juli 2003, März 2007, August 2014.
Letzte Erdbeben in der Nähe:
ZeitStärke / TiefeEntfernung / Lage
Dienstag, 24. Mai 2022 GMT (1 Beben)
24. Mai. 2022 07:18 (GMT +1) (24. Mai. 2022 06:18 GMT)
2.6

168 km
26 km (16 mi)
Tyrrhenisches Meer, 50 km nördlich von Messina, Sizilien, Italien
Montag, 23. Mai 2022 GMT (1 Beben)
23. Mai. 2022 12:27 (GMT +2) (23. Mai. 2022 10:27 GMT)
2.0

133 km
40 km (25 mi)
Tyrrhenisches Meer, 33 km nördlich von Messina, Sizilien, Italien
Freitag, 20. Mai 2022 GMT (1 Beben)
20. Mai. 2022 15:49 (GMT +2) (20. Mai. 2022 13:49 GMT)
2.7

161 km
29 km (18 mi)
Tyrrhenisches Meer, 36 km nördlich von Milazzo, Italien

Beschreibung

Die nördlichste der Äolischen Inseln, Stromboli, ist für seinen gleichnamigen Vulkan mit seinen regelmäßigen Ausbrüchen berühmt, die diesem Typ von Tätigkeit den Namen "strombolianisch" geliehen haben.
Schon in der Atike war die Insel als "Leuchtturm des Tyrrhenischen Meers" bekannt. Es gibt weltweit nur ganz wenige Vulkane, die in solcher Regelmäßigkeit aktiv sind wie der Stromboli - und die Aufzeichnungen reichen weit in die Antike zurück!
Meistens sind es kleine Explosionen, die Lavafragmente in gerade Höhen von ca. 100-200 m schiessen und selten außerhalb der Kraterränder niederfallen. Jedoch gibt es ab und zu stärkere Eruptionen oder Perioden mit fortwährender, starker Aktivität. Die gewalttätigsten Eruptionen in den letzten Jahrhunderten waren 1919, 1930 und zuletzt 2003. Sie richteten teilweise beträchtlichen Schäden in den beiden Dörfern der Insel. In Zeiten starker Tätigkeit ist der Gipfel normalerweise für Besucher gesperrt.
Zusätzlich zu den Gipfeleruptionen gibt es Zeiten, in denen Lavaströme ins Meer fliessen. Diese Aktivitäten können sich über einige Jahre oder Jahrzehnte erstrecken. Die letzten Ausbruchsphasen mit Lavaströmen waren vom 28.12.2002 - Juli 2003 und im März 2007.

Für Besucher bietet Stromboli die einzigartige Möglichkeit, Ausbrüche aus der Nähe vom Rand eines älteren Kraters aus relativ sicherer Entfernung zu beobachten. Trotz der großen Besuchermenge hat es bisher relativ wenig Unfälle gegeben, die meist auf das unvorsichtige Verhalten der Besucher zurückzuführen waren.
Stromboli ist nicht nur für Vulkanologen interessant, sondern auch für Naturfreunde und Erholungssüchtige: üppige Vegetation, angenehmes Klima, reizvolle Dörfer, viel Ruhe und eine schwer wiederzugebende eigene Atmosphäre erwarten den Besucher, der sich Zeit nimmt zu verweilen. Viele kommen daher immer wieder.

Stromboli Fotos

Die heftige Explosion einer riesigen Magma-Blase schießt aus dem NE-Krater. (Photo: Tom Pfeiffer)
Die heftige Explosion einer riesigen Magma-Blase schießt aus dem NE-Krater. (Photo: Tom Pfeiffer)
Powerful strombolian explosion from Sakurajima volcano, Japan, at 13:48 UTC on 27 Sep 2013 (22:48 local time) (Photo: Tom Pfeiffer)
Powerful strombolian explosion from Sakurajima volcano, Japan, at 13:48 UTC on 27 Sep 2013 (22:48 local time) (Photo: Tom Pfeiffer)
Feuerwerk am Stromboli, Italien. Das Foto wurde im Frühjahr 2009 aufgenommen und zeigt eine Explosion des Nordostkraters des in der Abenddämmerung. 
Im ersten Halbjahr 2009 war insbesondere der NO Krater in spektakulärer, kräftiger Tätigkeit. Er baute sich damals zu einem großen Kegel auf, der die Gestalt der Kraterterrasse dominierte. Obwohl seitdem zahlreiche weitere Änderungen in der Morphologie des Kraters geschehen sind, ist der Kegel immer noch einer der eindrucksvollsten Merkmale des Stromboli-Kraters. 
Wir haben dieses als "Bild des Monats" Dez 2011 ausgewählt und gratulieren Christian zu seinem Gewinn eines 500 EUR Reisegutscheins! (Photo: muepla)
Feuerwerk am Stromboli, Italien. Das Foto wurde im Frühjahr 2009 aufgenommen und zeigt eine Explosion des Nordostkraters des in der Abenddämmerung.
Im ersten Halbj...
Ash plume from an explosion at Stromboli volcano (June 2012) (Photo: Marc Szlegat / www.vulkane.net)
Ash plume from an explosion at Stromboli volcano (June 2012) (Photo: Marc Szlegat / www.vulkane.net)
 



Stromboli Vulkanreisen:
Italiens Vulkane - Vom Vesuv zum Ätna (14-tägige Studienreise zu den aktiven Vulkanen Italiens)
Feuerberge Siziliens - vom Stromboli zum Ätna (9-tägige Vulkan-Georeise zu den Vulkanen Vulcano, Stromboli, Lipari und Ätna)

Siehe auch: Sentinel hub | Landsat 8 | NASA FIRMS
App herunterladen
Volcanoes & Earthquakes - new app for Android
Android | iOS-Version

Mehr auf VolcanoDiscovery

Warum gibt es Werbung auf dieser Seite?
Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Diese Webseite und die dazugehörigen Apps und Tools instandzuhalten und kostenlos Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und anderen Themen bereitzustellen, verschlingt enorm viel Zeit und auch Geld.
Wenn Sie die Infos mögen und uns in der Arbeit dazu unterstützen wollen, würden wir uns über eine Spende (über PayPal oder mit Kreditkarte) sehr freuen.
Online Zahlung (Kreditkarte)
Damit können wir Ihnen auch in Zukunft neue Features entwickeln und Bestehende laufend verbessern.Vielen Dank!
Copyrights: VolcanoDiscovery and other sources as noted.
Nutzung von Bild- und Textmaterial: Most texts and images, in particular photographs, on this website are protected by copyright. Further reproduction and use of without authorization is usually not consented. If you are not sure or need licensing rights for photographs, for example for publications and commercial use, please contact us.
Home | Travel | Destinations | Volcanoes | Photos | Earthquakes | About | Glossary | News | Contact | Privacy | Imprint | EN | DE | EL | ES | FR | IT | RU
Follow us:Folge uns auf FacebookFollow us on InstagramFolge uns auf TwitterBesuch unseren Youtube Kanal